Aussprache und Sprechgeschwindichkeit

VonBenjamin

Aussprache und Sprechgeschwindichkeit

Unsere Aussprache und Sprechgeschwindichkeit sind abhängig von der Situation.

 

Kann ich das immer so aussprechen oder nur in Gesprächen mit Freunden? ⤵️⁠⁠
⁠⁠
Nehmen wir doch mal den folgenden Satz:⁠⁠
⁠⁠
📌 Sie ist nicht in den Kindergarten gegangen.⁠⁠
⁠⁠
Je nach Situation kann dieser Satz unterschiedlich klingen. Das hängt auch damit zusammen, wie schnell wir sprechen.⁠⁠
⁠⁠
1. Hochlautung⁠⁠
⁠⁠
👉🏼 Prüfungen, Tagesschau usw.⁠⁠
👉🏼 mehrere Satzakzente und Pausen⁠⁠
👉🏼 relativ langsam⁠⁠
👉🏼 wenige Reduzierungen & Assimilationen⁠⁠
⁠⁠
📌 Der Satz klingt dann so, wie ihr es wahrscheinlich gelernt habt. Diese Aussprache wird nur selten benutzt.⁠⁠
⁠⁠
2. Umgangslautung⁠⁠
⁠⁠
👉🏼 mehr oder weniger formelle Situationen (beim Arzt, auf Ämtern, im Unterricht, teilweise auf Arbeit)⁠⁠
👉🏼 weniger Satzakzente und Pausen⁠⁠
👉🏼 klingt für Deutschlernende ziemlich schnell (für Muttersprachler aber noch langsam)⁠⁠
👉🏼 viele Reduzierungen & Assimilationen⁠⁠
⁠⁠
📌 Das ist die Aussprache, die ihr mindestens lernen und selbst benutzen solltet, wenn ihr gut Deutsch sprechen möchtet.⁠⁠
⁠⁠
Der Satz klingt dann ungefähr so (die Schreibweise ist natürlich falsch und soll nur die Aussprache verdeutlichen):⁠⁠
⁠⁠
„Sie is nich inen Kindergartn gegang.“⁠⁠
⁠⁠
3. schnelle Aussprache⁠⁠
⁠⁠
👉🏼 in informellen Situationen (zu Hause, mit Freunden, Arbeitskollegen usw.)⁠⁠
⚠️ Oft hört man diese Aussprache auch in der Öffentlichkeit, z.B. in Geschäften, im Supermarkt oder in der Gastronomie.⁠⁠
👉🏼 meist nur ein Satzakzent, sehr wenige Pausen⁠⁠
👉🏼 klingt für Deutschlernende sehr schnell (für Muttersprachler aber normal)⁠⁠
👉🏼 sehr viele Reduzierungen & Assimilationen⁠⁠
⁠⁠
📌 Mit dieser Aussprache solltet ihr euch auf jeden Fall befassen, damit ihr uns deutsche Muttersprachler im beruflichen und privaten Alltag verstehen könnt.⁠⁠
⁠⁠
Der Satz würde dann ungefähr so klingen:⁠⁠
⁠⁠
„Sis nich ing Kindergartn gegang.“⁠⁠
⁠⁠
Wenn ihr Deutsch sicher beherrschen und authentisch sprechen möchtet, solltet ihr in den entsprechenden Situationen auch diese Aussprache selbst benutzen.⁠⁠
⁠⁠
Speichert euch diesen Post für das nächste Mal ab, wenn ihr mal wieder nicht genau wisst, ob ihr Reduzierungen anwenden sollt.

Über den Autor

Benjamin administrator

Schreibe eine Antwort